Der Industrieroboter – ein vielseitiger Helfer

0
Industrieroboter

Der Industrieroboter hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Must-have in der Industrie Branche entwickelt. Durch seine präzise, schnelle und vor allem auch sehr genaue Arbeitsweise begeistert er in jeglicher Hinsicht. Allein in Deutschland hat in den letzten Jahren die Nachfrage an Industrierobotern stetig zugenommen. Neben Siemens und Bosch setzen auch immer mehr mittelständische Unternehmen auf den Einsatz der Industrieroboter.

Was versteckt sich hinter einem Industrieroboter?

Hinter dem Industrieroboter versteckt sich ein sehr bekannter und zugleich auch hilfreicher Bewegungsautomat. Er setzt sich aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Achsen zusammen. Seine Bewegungsabläufe zeichnen sich durch unverwechselbare Eigenschaften aus:

– jede Bewegungsabläufe sind komplett individuell

– steuerbar

– programmierbar

– kontrollierbar

Diese Eigenschaften treffen auf jeden einzelnen Industrieroboter zu. Der Einsatzbereich des Industrieroboters zeichnet sich von höchster Vielfältigkeit aus. Er kann in der Industrie Branche sowohl in der Herstellung, der Fertigung als auch in der Bearbeitung oder Logistik zum Einsatz kommen. Dabei spielt es keine Rolle, welche Arbeitsprozesse er übernimmt. Er kann individuell auf die geforderten Arbeitsprozesse programmiert werden. Durch diese Vielfältigkeit gehört der Industrieroboter zu dem bekannten Technologiesektor der Automatisierung. Er erleichtert dadurch nicht nur die Arbeitsprozesse, sondern beschleunigt sie auch.

Unzählige Arten und Formen der Industrieroboter

Der Industrieroboter verfügt über eine sogenannte Standardausführung. Diese Standardausführung wird dem Einsatzgebiet und den Anforderungen des Industrieroboters entsprechend angepasst. Zudem wird eine individuelle Funktionsweise der Effektoren programmiert. Sie sind schließlich für die Steuerung der gesamten Bewegungsabläufe verantwortlich. Bei dem Industrieroboter unterscheidet man zwischen unterschiedlichen Modellen und Arten. Die Unterscheidung ist vor allem von der verwendeten Kinematik abhängig. Die Kinematik beschreibt die Mechanik der einzelnen Bewegungsabläufe. Aufgrund dessen wird zwischen zwei verschiedenen Kinematik-Arten unterschieden: Der parallelen Kinematik und der seriellen Kinematik

Der Delta Roboter und die parallele Kinematik:

Der Delta Roboter kommt vor allem in der Verpackungsindustrie vor. Die verbaute parallele Kinematik ermöglicht ihm eine unverwechselbare Schnelligkeit und einen sehr geringen Gewichtsanteil. Aufgrund dieser Eigenschaften kann einer Vielzahl von komplexen Arbeitsprozessen übernehmen. Auch der Hexapod-Roboter ist mit der bekannten parallelen Kinematik ausgestattet. Er kommt ebenfalls in der Industrie speziell in dem Logistiksektor vor. Aber auch in der Medizin findet er seinen Anwendungsbereich.

Die Serielle Kinematik und der industrielle Gelenkroboterarm:

Der Gelenkroboterarm ist der häufigste Robotertyp des Industrieroboters. Er zeichnet sich vor allem durch seine sonderbare Flexibilität aus. Durch seine komplexe Konstruktion kann dieser Industrieroboter nahezu alle möglichen Bewegungsabläufe wahrnehmen und anschließend selbst ausführen. Die verwendeten Manipulatoren helfen ihm im erheblichen Maße dabei. Die Industrieroboter mit einer seriellen Kinematik werden vor allem für das Tragen oder Stemmen von Lasten eingesetzt. Die serielle Kinematik kann eine viel höhere Traglast als die parallele Kinematik stemmen.

Das vielfältige Einsatzgebiet des Industrieroboters

Das Einsatzgebiet des Industrieroboters hat sich in den letzten Jahren um einiges vergrößert. Die Fertigung, Produktion oder Logistik sind nur einige Beispiele für das Einsatzgebiet des Industrieroboters. Im Fertigungsbereich kommen die Industrieroboter beispielsweise als sogenannte Schneideroboter, Schleifautomaten oder Lackierroboter zum Einsatz. Im Bereich der Montage können sie ebenfalls als wahre Arbeitserleichterung dienen. Hier übernimmt der Industrieroboter beispielsweise das Anbringen und Montieren von einzelnen Bauteilen. Selbst in der Wirtschaft findet sich der Industrieroboter wieder. Dort kann er optimal als Verpackungsautomat eingesetzt werden. Dadurch kann er Arbeitsprozesse wie das Verpacken von Waren in einzelne Schachtel komplett selbstständig übernehmen. Der Einsatz eines Industrieroboters in der Verpackungsindustrie erleichtert nicht nur die einzelnen Arbeitsprozesse, sondern führt diese auch noch in einer verkürzten Arbeitszeit aus. Der Einsatzbereich des Industrieroboters erweitert sich täglich. Selbst in der Lebensmittelbranche kommen heutzutage Industrieroboter zum Einsatz.

In egal, welcher Branche der Industrieroboter eingesetzt wird, er überzeugt durch Genauigkeit, Sorgfalt und absolute Schnelligkeit. Genau aus diesem Grund setzen immer mehr nationale und internationale Unternehmen auf den Einsatz von Industrieroboter.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here